Am 02. und 03. November wurden die letzten beiden Läufe des Porsche Mobil1 Supercup 2013 in Abu Dhabi, am berühmten Yas Marina Circuit, ausgetragen. Zugleich wurde die die diesjährige Meisterschaft im Porsche Mobil1 Supercup entschieden.

STALOC Werksfahrer Michael Ammermüller startete nach Getriebeproblemen im Qualifying nur von Platz 9 bzw. im zweiten Rennen von Platz 5, konnte jedoch die notwendigen Punkte erreichen, um die Saison erfolgreich als Meisterschafts-Dritter zu beenden.

 

Überschattet wurden die letzten beiden Rennen vom Tod Sean Edwards', der bei Trainings- und Instruktionsfahrten als Beifahrer in Australien ums Leben kam.


Das STALOC-Team gratuliert Michael herzlich zu einer konstant erfolgreichen Saison und zur großartigen Performance.